Sie befinden sich hier: Aktuelles

Teilnahme am EU-Schulprogramm Sachsen



Unser Kindergarten nimmt am 'EU-Schulprogramm' mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

www.schulobst-milch.sachsen.de

 


 

Fördermittel für das Christliche Kinderhaus St. Martin

FördermittelübergabeAm Freitag, 10. Februar 2017 erhielt das Christliche Kinderhaus St. Martin der Caritas in Coswig einen Förderbescheid aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“. Dazu wurde Staatssekretär Herbert Wolff, Sächsisches Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft, um 10.30 Uhr im Kinderhaus erwartet. Die Förderhöhe beträgt 900.000 Euro; die verbleibenden Kosten bringt der Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V. auf.

Das Christliche Kinderhaus St. Martin öffnete 1992 als ökumenischer Kindergarten seine Pforten. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1964 und ist 1997 teilsaniert worden. Seit 2010 ist der Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche Träger des Kinderhauses. Heute werden hier 97 Kinder bis 7 Jahre betreut. Mit dem Erweiterungsbau will die Stadt Coswig den Bedarf an Kita-Plätzen auch für die Zukunft sicherstellen. Zugleich soll der Erhalt der Bausubstanz gesichert und die Bedingungen für Kinder und Mitarbeiter verbessert werden.

Das bestehende Gebäude wird in Richtung Käthe-Kollwitz-Weg durch einen eingeschossigen Anbau erweitert. Für mehr Platz sorgt außerdem ein zusätzliches, barrierefreies Stockwerk über dem jetzigen Mehrzweckraum. Dieser wird zusammen mit dem neuen Foyer Platz für ca. 100 Personen schaffen und bessere Möglichkeiten für Veranstaltungen und Elternabende bieten. Die neuen Gruppenräume werden 23 Kinder zusätzlich aufnehmen. Neun Plätze entstehen für Kinder bis drei Jahre und 14 Plätze für Kindergartenkinder. Dazu kommen Sanitärtrakte und ein Projektraum. Damit alle Kinder, unabhängig von Behinderungen, das Obergeschoss nutzen können, ist ein Aufzug vorgesehen. Trotz des Erweiterungsbaus werden die Kinder von ihrem großen Freigelände fast nichts einbüßen. Denn für die Baumaßnahmen werden Flächen im Hof genutzt. Die PKW-Stellplätze für Mitarbeiter ziehen auf jetzige Wirtschaftsflächen um. Die Eltern und Gäste erhalten zusätzliche Parkplätze neben dem neuen Eingangsbereich. Zugleich sind notwendige Instandhaltungsmaßnahmen geplant. Beispielsweise werden das Dach und die Beschattungsanlagen saniert. Die viel zu kleine Ausgabeküche wird modernisiert und an die Platzzahl angepasst.

Ulrike Tranberg, Stadtverwaltung Coswig

Astrid Winkler, Caritasverband für das Dekanat Meißen e.V.

Text-Quelle: http://www.coswig.de/de/newsdetails/foerdermittel-fuer-christliches-kinderhaus.html

Inszenierung der "Vogelhochzeit" 

Die Kinder der Kindertagesstätte bedankten sich mit einer lustigen Inszenierung des Liedes von der Vogelhochzeit. Weil infolge der Erkrankung eines Kindes die Rolle der Eule in diesem szenischen Spiel vakant war, erklärte sich Staatsekretär Wolff spontan bereit, die Eule darzustellen, was allen Zuschauern und vor allem den Kindern großes Vergnügen bereitete.

Text-Quelle: http://www.bistum-dresden-meissen.de/aktuelles/caritas-kindergarten-coswig-erhaelt-foerdermittelbescheid.html, © SMUL/cp