Sie befinden sich hier: Bautagebuch > 2018 > April 2018 Bodenplatte gießen

Darauf steht das Kinderhaus

 

Kurz nach dem feierlichen ersten Spatenstich ging es an den Bau des Fundamentes.

Noch sieht es wüst aus! Dieser Graben ist für die Außenmauern angelegt worden.

 

 Hier seht ihr die Schüttung, die alles trägt: roter Schotter mit einer bestimmten Anzahl an ganz kleinen staubigen, mittleren und handgroßen Steinchen.

 

Überall, wo mal Fußboden sein soll, muss dieses rote Geschütt verteilt und mit dem Rüttler ganz stark verfestigt werden.

 

 Auf die rote Schüttung wurden Bewährungseisen gelegt, das ist ein sehr geordnetes Geflecht aus lauter Stahlstreben, in welchem man schnell ins Stolpern gerät, wenn man versuchen würde drüber zu balancieren.

 

Mit irre viel Beton aus einem gaaaanz groooooßen... 

..."Betonrüssel" wird alles aufgefüllt. Mit Gummistiefeln waten die Bauarbeiter durch den flüssigen Beton und streichen mit einer Art Rechen, der keine Krallen, sondern ein Brett unten dran hat, alles glatt.

 

Und fertig ist die Bodenplatte. Naja, noch nicht ganz, seht im Mai, wie es weitergeht!