Sie befinden sich hier: Aktuelles aus dem Kinderhaus

 

Bauarbeiten im Außengelände

Noch in diesem Jahr sollen die Außenanlagen auf der Straßenseite und im Innenhof des Kinderhauses fertiggestellt werden. Im Innenhof kann man bereits große Veränderungen sehen.

..........................

 

"Wir reden mit!" - Ein Partizipationsprojekt im Kindergarten

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" und in Zusammenarbeit mit der "Partnerschaft für Demokratie" konnten wir über die Nutzung des alten Krippengarten neu nachdenkenden und den Zaun zum Krippenspielplatz bauen. Danke allen, die sich dafür stark gemacht haben !

Lesen Sie im Folgenden, was wir gemeinsam mit den Kindern bedacht und umgestaltet haben.

Nachdem die Krippenkinder unseres Kinderhauses in ihren neuen Garten umgezogen waren, konnten wir mit den Kindergartenkindern über die Neu-Nutzung des frei gewordenen Geländes beraten. Es handelt sich um einen mit kleinem Zaun abgegrenzten Bereich in dem sich ein Sandkasten und eine breite, flache Spiel- und Sitzbank- Kombination befindet.

Mehrere Vorschläge wurden diskutiert und abgewogen. Zuletzt fiel die Entscheidung so, dass wir diesen Platz zum Essen im Freien nutzen. Alle Tische und Bänke wurden gemeinsam umgeräumt und angeordnet. Die Zaunfelder bekamen farbliche Markierungen – den Gruppenfarben entsprechend: rot, gelb, blau und orange. An jedes Zaunfeld befestigte der Hausmeister mehrere witterungsbeständige Haken. So können die Kinder diese jetzt als Außen- Garderobe für ihre Rucksäcke und Kleidungsstücke nutzen. Außerdem entstand an der Bank ein kleiner Spielbereich mit Bausteinen, Matchboxautos und Burgelementen.

Des Weiteren sollten die Gartenbereiche zwischen den Kindergartenkindern und den Krippenkindern freundlich und „durchsichtig“ begrenzt werden. Bisher stand dort noch ein unschöner Bauzaun. Die Wahl fiel hier auf grüne Doppelstabmatten in der Höhe von einem Meter. Auch ein kleines Verbindungstor sollten es geben, damit sich die Kinder gegenseitig besuchen können. Unter den Geschwisterkindern, bei Morgenkreisen und vor allem zum gemeinsamen Feiern wollen das die Kinder gerne nutzen.